Online-Meeting Februar 2022

Online-Meeting Februar 2022

Gestern war es wieder soweit, das monatliche Online-Meeting stand auf dem Abendprogramm. Neben einigen Randthemen stand vor allem die Bewertung nach IHS und unsere Ausstellung am 18.06.2022 in Schiphorst auf dem Programm. Aber erst einmal begrüßten wir einige neue Mitglieder in unserem Online-Meeting-Format. Als Club der über die ganze Republik verteilt ist, hilft uns das Online-Format regelmäßig im Kontakt zu bleiben und auszutauschen.

Zunächst wurde das Thema WhatsApp-Chat besprochen und beschlossen automatisch löschende Nachrichten für den Chat zu nutzen. Im WhatsApp-Info-Kanal sollen die eher dauerhafteren Informationen eingestellt werden, neben oder parallel zu den Email-Informationen.

Dann wurden die im Mitgliederbereich unter IHS-Standard eingestellten vier neuen Videos besprochen hinsichtlich Ihrer Bewertung. Diesmal lag der Fokus nicht auf die Auswertung der eingestellten Bewertungen, sondern der Blick von erfahrenen Züchtern (hier Torsten Rickert und Tobias Bernsee) auf die einzelnen Pärchen und dem Trio aus den Videos. Positiv auffällig war diesmal auch, dass bei den abgegebenen Bewertungen, sich diese deutlich angenähert haben und die Abweichungen zwischen Minimum und Maximum-Bewertung zurückgegangen sind. Wir sehen also schon das immer weiter ansteigende Verständnis für den IHS und seine Bewertungsregeln.

Einige Highlights der Bewertung nach IHS

Wer als Mitglied ein tolles Weibchen sehen möchte, kann sich das Video 7 ansehen, die Bewertungen lagen hier zwischen 9 und 10 von maximal 10 Punkten. Insgesamt bot das Video 7 das Paar mit der besten Bewertung, da waren sich alle Bewerter auch den Punkten nach klar einig.

Ritschi (Torsten Rickert) erläuterte warum er in Video 8 (Halbmond) das Männchen vom Körper und der Schwanzflossenfärbung stärker abgewertet hat. Einmal hat das Männchen hier eine sich abzeichnende Leberverfettung und in der Schwanzflosse verwäscht der Schwarzanteil das Rot. Da merkte man den Blick des Experten, das hatten wir anderen Bewerter nicht auf dem Zettel.

Im Video 5 wurden die farblichen Defizite des Körpers und der Flossen erläutert und auf die “falsche” Dorsalform hingewiesen. Im Video 6, eins von zwei Videos zum Fahnenstandard, lag der Blick auf die Körperfärbung und die hintere Kante der Caudale (Schwanzflosse).

Schiphorst 2022

In weniger als vier Monaten findet am 18.06.2022 unsere Guppy-Ausstellung in Schiphorst statt. Im ersten Schritt haben wir die Möglichkeiten der anwesenden Teilnehmer angesprochen an diesem schönen Event teilzunehmen und sich einzubringen. Das Gemeindehaus soll uns in der gesamten Woche vom 18.06.22 zur Verfügung stehen und wir wollen am Dienstag/Mittwoch mit dem Aufbau beginnen. Am Donnerstag treffen die Fische ein und Freitag findet die Bewertung statt, dazu hat Ritschi bereit fast alle Zusagen von den entsprechenden Richtern. Am Freitag können wir einigen Mitglieder die Möglichkeit geben auch eine Live-Bewertung als Trainee vorzunehmen. Wie die letzten Jahren auch, wollen wir die Abende am Freitag und Samstag mit einem netten Beisammensein ausklingen lassen. Am Samstag wird die Ausstellung in der Zeit von voraussichtlich 10 – 16 Uhr Besuchern zugänglich sein. Der Sonntag steht im Zeichen des Abbaus, wo jede helfende Hand besonders willkommen ist.

1 Kommentar
  1. Yahya
    Yahya sagte:

    Bei dem interessanten Online- Meeting wurde auch angesprochen dass einige Guppyfreunde noch
    immer Trio-Ausstellungen bevorzugen und immer weniger Vereine international bereit seien solche durchzuführen. Gleichzeitig wurde auch zugegeben dass es nicht einfach ist drei gleiche Männchen
    auszustellen.
    Bei Pärchen- Shows können die Aussteller*innen einfach das derzeit beste Männchen pro Stamm mit einem Weibchen ausstellen.
    Warum soll das eine das andere ausschließen ?
    Warum nur reine Pärchen- oder Trio- Shows ?
    Die Bewertung von Trios ist für die Preisrichter etwas aufwändiger aber die Veranstalter
    haben doch keine zusätzlich Belastung.
    Bei den österreichischen Hobby- Kollegen war es bei deren Schau in Wien 2019 möglich
    Pärchen und Trios auszustellen.
    Ist das nicht eine gute Lösung für alle Ausstellungen, real oder online ?

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.